Theater 4

Theater 4 in Nürnberg

Wir möchten uns vorstellen, aber wer sind wir? Man könnte sagen, wir sind Architekten und Grafiker, Krankenpfleger und Betriebswirte, Chemiker und Erzieherinnen, Psychologinnen und Journalisten. Man könnte aber auch sagen, wir sind Huren und Präsidenten, Gräfinnen und Butler, Dienstmädchen und Feuerwehrhauptmänner, Mr. Smith und Mrs. Martin, der Tod und das Mädchen. Einiges spricht dafür, daß wir Sekt und rote Rosen mögen, Applaus und Lampenfieber, unser Publikum und unsere Bühne.

Denn ein- oder zweimal im Jahr leihen wir uns eine Geschichte aus - von Eugène Ionesco, Ernst Jandl, Peter Turrini, Lotte Ingrisch, Wolfgang Hildesheimer, Pavel Kohout, Jean Anouilh, Samuel Beckett oder einem anderen. Im Gegenzug leihen wir ihren Geschichten unsere Stimmen und unsere Ideen. Das ist gerecht, könnte man sagen. Man könnte aber auch fragen: Warum und wozu?

Vielleicht, weil wir gerne mal jemand anderes sind und gerne spielen -- vielleicht, weil wir glauben, daß Spezialeffekte nicht immer aus dem Computer kommen müssen -- vielleicht, weil eine live geweinte Träne näher am Leben ist -- vielleicht, weil wir gerne Witze erzählen und die Frau in der dritten Reihe gerne lachen hören -- vielleicht, weil wir den Luxus lieben, ein halbes Jahr lang für fünf vergängliche Abende zu proben -- vielleicht, weil man auch auf einer kleinen Bühne große Dinge sagen kann -- vielleicht, weil es viel mehr gute Theaterstücke als gute Inszenierungen gibt und unsere Stadt ein bißchen mehr lebendige Kultur vertragen kann -- vielleicht, weil wir so gerne zusammen Sekt trinken und Theaterschminke die Pickel eines 16-Jährigen genauso zuverlässig überdeckt wie die Falten eines 40-Jährigen.

Aber ganz ehrlich gesagt, gibt es wahrscheinlich doch nur einen einzigen Grund: Es macht Spaß. Uns und unserem Publikum.

Wer sind wir also? Man könnte sagen, eine seit 1989 existierende freie Theatergruppe. Man könnte aber auch sagen: Ein seltener, überraschend zäher und irgendwie kuscheliger Exot. Vielleicht vom Aussterben bedroht, auf jeden Fall aber schön anzusehen. Ein Tiger? Na ja, ein ganz kleiner vielleicht ... "Schnurr? Schnurr? Schnurr!" (Peter Turrini, Der tollste Tag)

Infos:
Theater 4
Reinhard Weirauch
Rollnerstrasse 112
90408 Nürnberg
webmaster(at)theater4.de
www.theater4.de

Teilen: