Der Dürer-Pirckheimer-Brunnen - Brunnen in Nürnberg

Der Dürer-Pirckheimer-Brunnen wurde zum 350. Geburtstag von Albrecht Dürer (1471 bis 1528, Maler, Zeichner, Stecher, Reißer) von Karl Alexander Heideloff (1788 bis 1865, Denkmalpfleger, Maler, Radierer, Architekt) im Jahre 1821 zum Andecken an die Freundschaft Dürers zum Humanisten Willibald Pirckheimer (1470 bis 1530) errichtet.

Der Brunnen war als einfacher Trinkwasserbrunnen gedacht, er war aber auch Künstlerdenkmal und Denkmal für die Freundschaft zwischen Dürer und Pirckheimer.

Der Pfeiler ist mit den Bronzemedaillons Dürers und Pirckheimers geschmückt, dem Stadtwappen von Nürnberg und Girlanden- und Fackelreliefs. Kunsthistorisch kann man ihn der Epoche der Romantik zuordnen.

Er ist zu finden in der Sebalder Altstadt am Maxplatz.

Quellen:

Stadtlexikon Nürnberg, herausgegeben von Michael Diefenbacher und Rudolf Endres, W. Tümmels Verlag, Nürnberg, 2000.

Teilen: