Die Graphische Sammlung der Stadt Nürnberg

Die Graphische Sammlung wurde 1971 ins Leben gerufen und besteht aus den folgenden Themenschwerpunkten:

Topographie & Kultur - bestehend aus umfangreichen Bildern und Graphiken, wobei diese im Bezug zu der ehemaligen Reichsstadt Nürnberg und ihrer Umgebung stehen müssen. Man findet hier umfangreiches Material zur Kulturgeschichte wie auch Prospektmaterial, welches die Entwicklung des Stadtbildes ab dem 15. Jh. illustriert.

Künstlergraphik - Stiche, Holzschnitte, Radierungen, Lithographien und Aquarelle, Gouachen und Zeichnungen ergeben hier eine Sammlung des graphischen Schaffens Nürnberger Künstler seit dem späten 16. Jh. bis zur Gegenwart, die in ihrer Vollständigkeit in Deutschland als einzigartig gilt.

Portraitsammlung - hier finden Sie eine der umfangreichsten Sammlungen gedruckter Nürnberger Bildnisse. Sie besteht neben Stichen aus reichsstädtischer Zeit auch aus Portraits verschiedener, im Nürnberger Umland lebender, Künstler.

Dürer Special - In Zusammenarbeit mit der Albrecht-Dürer-Haus-Stiftung e. V. Nürnberg entstand hier, seit 1971, die weltweit umfangreichste Sammlung zum Nachleben des Künstlers.

Adresse:
Graphische Sammlung der Stadt Nürnberg
Äußere Sulzbacher Str. 60 / II
D - 90491 Nürnberg

Ansprechpartner:
Bereich Graphische Sammlung (beweglicher Kunstbesitz)
Tel. 0911/2312271

Besuch nur nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

So finden Sie das Museum für Graphische Sammlungen
Teilen: