Das Museum für Kommunikation

Das Museum für Kommunikation in Nürnberg.

Das Museum für Kommunikation Nürnberg bildet zusammen mit dem DB Museum der Deutschen Bahn AG das Verkehrsmuseum Nürnberg, das zu den ältesten technikgeschichtlichen Museen Europas gehört. Hier werden 500 Jahre bayerische Postgeschichte vermittelt.

Zur Geschichte des Museums für Kommunikation:
Seit 1902 besteht neben der Bahnabteilung eine eigenständige Post- und Telegrafenabteilung im Verkehrsmuseum.
Diese Aufteilung beruht auf dem Zusammenschluss des ehemals Königlich Bayerischen Eisenbahnmuseums und des Königlich Bayerischen Postmuseums in der Norishalle am Marientor.
Seit April 1925 befindet sich das Verkehrsmuseum in einem im Stil der Alt-Nürnberger Patrizierhäuser konzipierten Neubau in der Lessingstraße. Hervorgegangen aus einer der ältesten postgeschichtlichen Sammlungen in Deutschland setzt sich das Museum heute die Aufgabe, menschliche Kommunikation in einem umfassenden Sinn darzustellen. Die Dauerausstellung zeigt, wie die Post seit Jahrhunderten Verbindungen zwischen Menschen herstellt.
Begleitende Wechselausstellungen verdeutlichen, wie Menschen diese Verbindungen zum Austausch von Informationen nutzen und welche anderen Formen menschlicher Kommunikation existieren.
Aktuelle Entwicklungen und weitreichende Perspektiven werden in Zukunft die Darstellung der Vergangenheit ergänzen.
Die geplante Aktualisierung der Dauerausstellung wird die BesucherInnen in die Lage versetzen, die umwälzenden Veränderungen unserer Gesellschaft im Bereich der Informationsverarbeitung zu erfassen und einzuordnen.
Kutschen und Kraftfahrzeuge, Reiseutensilien und Mobiliar, technische Geräte vom frühen Telegrafen bis zum Nachrichtensatelliten sowie zahlreiche zeitgenössische Abbildungen spiegeln die Geschichte von der Post und Nachrichtenübermittlung in Bayern vom Mittelalter bis heute wider.
Filme und Inszenierungen vermitteln ein lebendiges Bild. Historische Dokumente und Lebensläufe von Postbediensteten bieten Einblicke in die Arbeitswelt und Denkweise vergangener Jahrhunderte.
Betriebsbereite Geräte wie Morseapparat und Telefonvermittlungsanlagen stehen zur Benutzung und Vorführung bereit.

Adresse:
Lessingstraße 6
(im Verkehrsmuseum)
90443 Nürnberg
Telefon: 0911/23 08 80
Fax: 0911/2 30 88 96


Informationen zu Öffnungszeiten & Preisen finden Sie hier.



Anfahrt:
U-Bahn U2: Opernhaus, Fußweg 3 Minuten

Autor:
www-Büro der Stadt Nürnberg

Standort des Museums für Kommunikation in Nürnberg
Teilen: