04.05.2017

von akz-o B° RB

Spargelcremesuppe

Rezept: Spargelcremesuppe mit Kresse-Öl

Gesund und lecker: Spargelcremesuppe

Und so geht´s: Kresse-Öl: 2 Schalen Kresse abschneiden, mit dem kaltgepressten Rapsöl und der Wasabi-Paste mit dem Schneidstab cremig pürieren und mit Salz würzen.

Suppe: Spargel schälen, die Schalen mit kaltem Salzwasser bedeckt in einem Topf langsam aufkochen. Schalen dann mit einer Schaumkelle herausheben und die geschälten Spargelstangen im entstandenen Spargelkochsud je nach Dicke 7–12 Min. bissfest kochen, herausnehmen und unter kaltem Wasser rasch abschrecken.

500 ml Spargelkochsud abmessen und beiseite stellen. Spargelstangen in Stücke von ca. 2 cm Länge schneiden. Alle Spargelköpfe und zusätzlich ca. 1/3 der Spargelstücke als Einlage beiseite legen. Sahne erst mit der Speisestärke, dann mit dem bereitgestellten Spargelkochsud verrühren. Schalotten fein würfeln und in einem Topf mit den restlichen Spargelstücken in 1 EL Rapsöl andünsten. Mit 50 ml Weißwein ablöschen und mit der Spargelkochsud-Sahne-Mischung aufgießen. Suppe offen 15 Min. kochen. Vor dem Servieren die Spargelsuppe mit dem sauberen Schneidstab cremig fein pürieren und (optional) durch ein feines Sieb in einen Topf passieren. Suppe mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Wein abschmecken. Spargeleinlage zugeben und die Suppe einmal aufkochen lassen. Inzwischen die Mandeln in einem Topf im restlichen Rapsöl goldbraun rösten und salzen. Die Spargelcremesuppe mit Räucherlachs, übriger Kresse, Kresse-Öl und Mandelblättchen in vorgewärmten Tellern anrichten.

Zutaten für 4 Portionen:

Kresse-Öl

3 Schalen Kresse

50 ml Rapsöl, kaltgepresst

½ TL Wasabi-Paste

Salz

Suppe

800 g Spargel, weiß

250 ml Schlagsahne

½ TL Speisestärke

2 Schalotten

2 EL Rapsöl

60 ml Weißwein

Salz 

Pfeffer

50 g Mandelblättchen

Zusätzlich

150 g Räucherlachs

Passend zum Thema

Und so geht´s: Kresse-Öl: 2 Schalen Kresse abschneiden, mit dem kaltgepressten Rapsöl und der Wasabi-Paste mit dem Schneidstab cremig pürieren und mit Salz würzen

Rezepttipp: So lassen sich Miesmuscheln ganzjährig genießen

Reh, Hirsch und Co. werden als Grillspezialität immer beliebter

Mehr aus der Rubrik

Lebensgefühl Grillen: Die Kohle muss passen

Stiftung Warentest. Kochen durchs Jahr: Kreative Rezepte für jede Jahres­zeit

Stiftung Warentest. Meine DIY-Küche: Leckere Sachen einfach selber machen

Teilen: