27.02.2017

von B° RB

Neu im Tiergarten: Minipigs

Im Kinderzoo des Tiergartens Nürnberg sind jetzt Minischweine zu sehen

Minipigs

Der Eber und die beiden Sauen sind sieben beziehungsweise fünf Monate alt und wiegen fast zehn Kilogramm. Sie kamen bereits im Spätherbst 2016 in die Quarantänestation des Tiergartens auf Gut Mittelbüg und durften nun in den Haustierstall im Tiergarten umziehen. 

Seit Dienstag, 21. Februar 2017, gibt es im Tiergarten der Stadt Nürnberg die neue Tierart zu sehen. Für Minipigs, wie diese Schweine oft genannt werden, gibt es keine festen Rassestandards und viele unterschiedliche Zuchtlinien. Der Tiergarten erhielt Forsthofer Minipigs, die eine Schulterhöhe von nur 30 Zentimeter und ein Gewicht von nur zwölf Kilogramm erreichen. 

Sie weisen unterschiedliche Färbungen auf.

Passend zum Thema

Mit Gut Ising durch das Reiterjahr 2017: Plätze für die Reitkurse und Pferdesport-Lehrgänge sichern

Tiergarten/Stadt Nürnberg: Brüsseler Runde zur Befindlichkeit von Zootieren

Pünktlich zum Saisonstart 2016/17 erwarten alle Einsteiger und Pistenflöhe am Söllereck zahlreiche Neuheiten

Mehr aus der Rubrik

Ganz aktuell spüren es wieder viele Nürnberger Familien hautnah, was es bedeutet, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen

Die Lange Nacht der Wissenschaften, am 21. Oktober 2017 von 18.00 Uhr bis 01.00 Uhr

Teilen: