09.03.2016

von Stadt Nürnberg B° LP

St. Patrick’s Night Out 2016

Die vierte St. Patrick’s Night Out lädt am 12. März 2016 im Heilig-Geist-Saal zu irischen Klängen ein.


Irische Lebenskultur erleben: Die vierte St. Patrick’s Night Out lädt am Samstag, 12. März 2016, um 20 Uhr im Heilig-Geist-Saal, Hans-Sachs-Platz 2, zu irischen Klängen ein. Die Band Fleadh eröffnet den Abend zu Ehren des irischen Nationalheiligen St. Patrick.

Ein feinfühliges, traditionelles wie auch rockiges Musikerlebnis in Sachen Irish Folk verspricht die sechsköpfige deutsch-irische Band Fleadh. Die Gruppe um den irischen Singer/Songwriter Saoirse Mhór hat beim Deutschen Rock- und Pop-Preis 2015 in fünf Kategorien gewonnen: Ausgezeichnet wurde Fleadh für das aktuelle Album „The Peacock's Feathers“ als bestes traditionelles Weltmusikalbum, sowie für den besten Folkrocksong, den besten Folkrocksänger, das beste Arrangement und das beste Blasinstrument (irischer Dudelsack).

Als weiteres Highlight steht eine bunte irische Tanzshow auf dem Programm, die sich aus den Tänzern der Celtic Cross School of Irish Dancing, der Menzel School of Irish Dancing und der New-Irish-Dancing School for Irish Showdance zusammensetzt.

Darüber hinaus gibt es auch einen Tanz zum Mitmachen. Unter der Anleitung des Tanzmeisters Bernd Menzel wird beim „Céilí“ jeder schnell und fachmännisch in irische Tänze eingeführt, sodass sich alle Gäste auf einen lebhaften und lustigen Tanzabend freuen können.

Auch dieses Mal wird wieder mit irischen Spezialitäten für das leibliche Wohl gesorgt. Die Veranstaltung, die der Deutsch-Irische Freundeskreis Franken e.V. (DIFF) und das Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg organisieren, ist bestuhlt mit freier Platzwahl.

Tickets sind im Vorverkauf für 16,50 Euro, ermäßigt 13,20 Euro, zu erhalten im NN-Ticket-Corner, Mauthalle am Hallplatz 2, O'Sheas Irish Pub, Wespennest 6-8, sowie an der Abendkasse für 17 Euro.

Passend zum Thema

Eine 1-stündige Führung durch die aktuelle Ausstellung „Das Gelände: Dokumentation. Perspektiven. Diskussion.“ stellt die Geschichte des Reichsparteitagsgeländes nach 1945 vor.

Nicht nur bei der Straßenbeleuchtung steht der Einsatz von LED-Lampen hoch im Kurs, auch bei der Innenraumbeleuchtung in städtischen Gebäuden.

Mehr aus der Rubrik

Am 14. September 2016 lädt das Jazz-Quartett nanuk im Café Arte im Germanischen Nationalmuseum zu einer musikalischen Weltumrundung.

SommerNachtFilmFestival - Filme unter freiem Himmel vom 03. bis 27. August 2016 in Nürnberg, Fürth und Erlangen erleben.

Für Fürsten und andere Kostbarkeiten - Zur Funktion des "Schönen Zimmers" im Stadtmuseum Fembohaus vom 01.-31.August 2016.

Teilen: