12.07.2014

von B° AG

40 Jahre NürnbergMesse

Seit ihrer Gründung vor 40 Jahren schreibt die NürnbergMesse eine Erfolgsgeschichte.


Das zeigt auch ihre heutige Bilanzpressekonferenz für 2013. Mit 193 Millionen Euro hat die NürnbergMesse den höchsten Umsatz in einem turnusmäßig schwächeren Messejahr erzielt. Diese neue Rekordmarke bedeutet eine Umsatzsteigerung zum Vergleichsjahr 2011 um 11 Prozent.
Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, gratuliert der Nürnberg Messe zum 40jährigen Jubiläum und zu den heute veröffentlichten Zahlen: „Die NürnbergMesse ist nicht nur ein kraftvolles, erfolgreiches Unternehmen, sondern auch Standortfaktor und international sichtbarer Leuchtturm für Nürnberg und die gesamte Metropolregion. Die NürnbergMesse zeigt, wie Erfolg aus Innovationsfreude und Teamgeist generiert wird.“
Dr. Fraas hebt hervor: „Mit der neuen Halle 3A hat die NürnbergMesse ein weiteres funktionales wie architektonisches Highlight gesetzt – es symbolisiert den Anspruch, im europäischen und internationalen Wettbewerb der Messeplätze ganz vorne mit dabei zu sein!“

Die NürnbergMesse Group gehört international zu den 15 größten Messegesellschaften und hat sich in Deutschland bereits im zweiten Jahr auf Platz 6 unter den sogenannten Großmessen festgesetzt. Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 Nürnberg zu einem der Top-Ten Messeplätze weltweit zu machen. Im April 2013 wurde in Indien die fünfte internationale Tochtergesellschaft nach China, USA, Italien und Brasilien, gegründet.

Die guten Zahlen des letzten Jahres führt die NürnbergMesse auch auf ein starkes Kongressgeschäft mit zahlreichen Veranstaltungspremieren zurück. Hierzu sagt Dr. Fraas: „Wichtig ist daher, dass in Nürnberg ein weiteres Kongresszentrum und zwar im hier sehr nachgefragten Veranstaltungssegment von 500 bis 1 000 Personen geschaffen wird. Das im letzten Jahr vorgelegte Flughafenentwicklungskonzept präferiert als Standort den Flughafen. Von einem Airport Convention Center würden die NürnbergMesse und der Flughafen Nürnberg wechselseitig profitieren.“

Passend zum Thema

Veranstaltungsschwerpunkt 2014 in Nürnberg.

Im Sommer 1914 löste die Ermordung des österreichischen Thronfolgers in Sarajevo den Ersten Weltkrieg aus.

Hurra! Der „kostenlose Fitnesssommer unter freiem Himmel“ öffnet am 11. Mai 2014 erneut seine Tore und dieses Mal kommen auch die kleinen Bürger Nürnbergs auf ihre Kosten!

Cherubino ist frustriert: Seitdem sein Freund Figaro mit dieser Susanna zusammen ist, ist er ständig mit Händchenhalten und Knutschen beschäftigt. Wer soll dieses Liebesgequatsche nur aushalten!

Mehr aus der Rubrik

Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur überreicht den CNA-Sonderpreis für Innovationen im Bereich Verkehr und Logistik an Dr. Günter Rohmer, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen stellvertretend für die Partner des Projektkonsortiums NADINE (von links: Dr. Werner Enser, Geschäftsführer CNA, Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin, Dr. Günter Rohmer Fraunhofer IIS, Dr. Karl-Herrmann Klaus-ecker, Sprecher des Cluster Bahntechnik)

CNA-Innovations-Sonderpreis

Das Fraunhofer IIS nahm den CNA-Sonderpreis 2016 »Intelligenz für Verkehr und Logistik« für das Projektkonsortium NADINE entgegen.

Die Metropolregion ist Sitz für zahlreiche Weltmarktführer – auch im Segment Medizintechnik. Somit wird für die Medizintechnikbranche ab 2017 in Nürnberg eine eigene Fachmesse maßgeschneidert.

Die Consumenta wird in diesem Jahr wieder von zwei tierischen Veranstaltungen begleitet: Faszination Pferd und Heimtier Messe HausFreunde.

Teilen: