19.12.2017

von B° RB

NürnbergMesse: Sicherheit hoch acht

Portfolio: ausgewiesene Kompetenz beim Thema „Sicherheit“.
Cyber-Sicherheit: it-sa nach Ausstellern größte Messe weltweit.
Gebäudesicherheit und Brandschutz: Perimeter Protection, FeuerTRUTZ und FIRE & SECURITY INDIA EXPO

NürnbergMesse

Die NürnbergMesse verfügt über eine ausgewiesene Kompetenz beim Thema „Sicherheit“: Acht Fachmessen beschäftigen sich mit den unterschiedlichen Dimensionen des Sicherheitsbegriffs – von Cyber-Security, über Gebäudesicherheit, Brandschutz und Abwehr von Drohnen bis hin zu Ausrüstung für Polizei und Behörden.

Für Dr. Roland Fleck, CEO der NürnbergMesse Group, sind diese Themen aktueller denn je: „Wir leben momentan in stürmischen Zeiten. Die Unternehmen suchen nach vertrauenswürdigen Sicherheitslösungen. Wir bieten Sicherheit hoch acht – und zwar durch relevante Messen.“ Insgesamt kommen im Themencluster Sicherheit jährlich rund 1.200 Aussteller und 30.000 Fachbesucher in Nürnberg und im Ausland zusammen. Konzipiert nach dem erfolgreichen Vorbild in Nürnberg startet im Mai 2018 in Mumbai beispielsweise ein neuer internationaler Ableger der it-sa: „Die it-sa India stärkt die internationale Strahlkraft dieses erfolgreichen Messeformats und fördert den Austausch zwischen den globalen IT‑Hotspots“, so Peter Ottmann, ebenfalls CEO der NürnbergMesse Group.

Beim Thema Sicherheit ist die NürnbergMesse kompetenter Ansprechpartner. Der Blick richtet sich nach oben: Unbemannt, schnell und klein können Drohnen für Angriffe missbraucht werden. „Drohnen sind auf unseren Messen allgegenwärtig. Den sicheren Umgang mit der faszinierenden Technik diskutieren Experten auf der U.T.SEC und Perimeter Protection“, sagt Fleck. Innovationen für mehr Sicherheit werden präsentiert auf der it-sa – in Nürnberg, São Paulo und Mumbai –, FeuerTRUTZ, Perimeter Protection, Enforce Tac, U.T.SEC und FIRE & SECURITY INDIA EXPO. Und das Interesse ist groß: Alle Sicherheits-Veranstaltungen genießen steigende Zuwachsraten.

it-sa: Nach Ausstellern die größte Cyber-Security-Messe weltweit

Auf Europas größter IT-Security-Messe diskutieren Experten aus der ganzen Welt jährlich die neuesten Entwicklungen der IT-Sicherheitsbranche. Mit 630 Ausstellern (plus 28 % zum Vorjahr) und annähernd 13.000 Fachbesuchern (plus 25 %) im Jahr 2017 ist die it-sa neben der RSA Conference in San Francisco und der Infosecurity in London eine der drei wichtigsten globalen Veranstaltungen zur Cyber-Sicherheit. Ideelle Träger sind das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Branchenverband Bitkom, der seine Kooperation um drei weitere Jahre mit der NürnbergMesse verlängerte. „Die it-sa ist die richtige Plattform, um das Thema IT-Sicherheit weiter voranzubringen. Deshalb unterstützt der Bitkom die it-sa in Nürnberg weiterhin als ideeller Träger“, so Präsidiumsmitglied Winfried Holz bei der Unterzeichnung auf der it-sa 2017. Nächster Termin: 9. - 11. Oktober 2018

Premiere: it-sa India

Für IT‑Security-Experten aus Indien und dem gesamten Subkontinent startet im Mai 2018 die it-sa India. Als neuer internationaler Ableger neben der it-sa Brasil profitiert sie vom erfolgreichen Konzept der it-sa in Nürnberg. Gleichzeitig greift die it-sa India neue Themenschwerpunkte des asiatischen Marktes auf. „Durch unsere Expertise und die Zusammenarbeit mit den Kollegen der NürnbergMesse India haben wir ein für den Markt passendes Konzept erarbeitet. Über die enge Verzahnung innerhalb der it-sa-Produktfamilie bringen wir die für die Branche notwendigen Markt- und Kundenkenntnisse mit“, so Frank Venjakob, Executive Director der it-sa. Umrahmt wird die neue Messe von einem Konferenzprogramm und einer “Start-Up Zone” für Indiens neue Gründerszene. Digitalisierung, IT-Sicherheit und die positive wirtschaftliche Entwicklung Indiens bilden beste Startbedingungen für die neue it-sa India. Premiere: 24. - 25. Mai 2018

Schutz von Gebäuden und Grundstücken: Perimeter Protection

Wie schützt man Freigelände von Gewerbe, Industrie und öffentlichen Einrichtungen vor unbefugten Zutritt oder gar Einbruch? Wie verhindert man Sabotage an sensiblen Infrastrukturen wie Justizvollzugsanstalten, Produktionsanlagen oder Kraftwerken? Um diese und viele andere Sicherheitsfragen geht es auf der Fachmesse Perimeter Protection in Nürnberg. Auf dem begleitenden Perimeter Protection Kongress diskutieren Experten u.a. über das Zusammenspiel von mechanischen Sicherungssystemen, wie Türen, Tore und Zäune, mit elektronischen Komponenten wie Kameraüberwachung und Sensoren. Erstmals widmet sich eine Sonderfläche einem neuen Bedrohungsszenario aus der Luft: Um Angriffe, Industriespionage oder Schmuggel durch Drohnen zu verhindern, kommen Systeme zur Erkennung und Abwehr unbemannter Luftfahrzeuge zum Einsatz. Bereits jetzt verzeichnet die Perimeter Protection 2018 einen Ausstellerzuwachs von 30 Prozent. Nächster Termin: 16. - 18. Januar 2018

Bevor es brennt: FeuerTRUTZ

Feuer und Flamme bedrohen seit Jahrhunderten das Hab und Gut von Menschen. Mit dem tragischen Hochhausbrand in London rückte das Thema „Brandschutz“ im Jahr 2017 weltweit in den Fokus. „Sicherheit entsteht, bevor es brennt“, weiß Günter Ruhe, Geschäftsführer FeuerTRUTZ Network, dem führenden Medienhaus für Fachinformationen zum vorbeugenden Brandschutz und Herausgeber des Standardwerks „Brandschutzatlas“. Die NürnbergMesse veranstaltet seit 2011 gemeinsam mit dem Medienhaus jährlich die internationale Fachmesse FeuerTRUTZ, die parallel von einem Kongress begleitet wird. „Die FeuerTRUTZ ist die wichtigste Plattform für Planer, Genehmigungsbehörden, Ausführende, Betreiber und Sachverständige, um sich über Brandschutzmaßnahmen auszutauschen. Wir bieten im Kongress vielfältige Möglichkeiten der Fortbildung und auf der Messe das Netzwerk von Brandschutzexperten aus allen Sparten“, so Ruhe. Nächster Termin: 21. - 22. Februar 2018

Sicherheit beim Bau: FIRE & SECURITY INDIA EXPO

Die Themen Brandschutz und Gebäudesicherheit verbindet die FIRE & SECURITY INDIA EXPO (FSIE), die im Februar 2018 zum zweiten Mal stattfindet. Organisiert von der NürnbergMesse India und der Fire & Security Association of India (FSAI) ist sie Teil des Messeverbunds „Build Fair Alliance“aus parallel stattfindenden Veranstaltungen: Gemeinsam mit der ACREX India und der internationalen Ausgabe der ISH (Internationale Sanitär- und Heizungsmesse), die von der Messe Frankfurt organisiert wird, bilden sie die gesamte Bandbreite an Bauthemen ab. Nächster Termin: 22. - 24. Februar 2018

Zukunftsthema Drohne: U.T.SEC

Das Thema „Unmanned Aerial Vehicle“ (UAV) hat seit 2017 eine eigene Plattform: Die U.T.SEC ist eine einmalige Kombination aus Fachmesse und Konferenz zum Zukunftsthema Drohne mit Schwerpunkt Sicherheit. „Für viele Unternehmen sind Einsatz und Abwehr von Drohnen nach wie vor unbekanntes Territorium“, so Veranstaltungsleiter Thomas Preutenborbeck. Bei ihrer zweiten Auflage im März 2018 zeigt die U.T.SEC die neuesten Innovationen und beleuchtet zukünftige Entwicklungen zu Verwendung, Detektion und Abwehr von Drohnen und unbemannten Fahrzeugen. Nächster Termin: 7. - 8. März 2018

Schutz für Beschützer: Enforce Tac

Neue Einsatzszenarien erfordern die Ausstattung mit modernstem Sicherheitsequipment, das betonte der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann bei der Enforce Tac 2017 in Nürnberg. Die Spezialmesse richtet sich an staatliche Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben und zeigt ein breites Spektrum an Ausrüstung. Der geschlossene Ausstellungs- und Konferenzbereich ermöglicht einen intensiven Austausch zwischen Behördenvertretern und Industrie. Nächster Termin: 7.- 8. März 2018

Veranstaltungen zum Themenfeld „Sicherheit“ im Überblick:

Perimeter Protection: Nürnberg, 16.-18. Januar 2018
FeuerTRUTZ: Nürnberg, 21.-22. Februar 2018
FIRE & SECURITY INDIA EXPO: Begaluru, 22.-24. Februar 2018
U.T.SEC: Nürnberg, 7.-8. März 2018
Enforce Tac: Nürnberg, 7.-8. März 2018
it-sa India: Mumbai, 24.-25. Mai 2018
it-sa Brasil: São Paulo, Termin folgt
it-sa: Nürnberg, 9.-11. Oktober 2018

Über die NürnbergMesse Group

Die NürnbergMesse ist eine der 15 größten Messegesellschaften der Welt. Das Portfolio umfasst rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse sowie circa 40 geförderte Firmengemeinschaftsstände am Standort Nürnberg und weltweit. Jährlich beteiligen sich über 30.000 Aussteller (Internationalität 41 %) und bis zu 1,4 Millionen Besucher (Internationalität der Fachbesucher bei 24 %) an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen der NürnbergMesse Group, die mit Tochtergesellschaften in China, Nordamerika, Brasilien, Italien und in Indien präsent ist. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von circa 50 Vertretungen, die in über 100 Ländern aktiv sind.

Passend zum Thema

8. Große Puppen- Bären- und Spielzeugbörse in der Meistersingerhalle Nürnberg am Sonntag, den 26. November 2017

"Tag der Metropolregion" auf der Consumenta – ganz im Zeichen der kulturellen und biologischen Vielfalt

Im Galopp durchs Messezentrum Faszination Pferd 2017. Vom 31. Oktober bis 5. November bietet die Faszination Pferd ein abwechslungsreiches Programm mit Spitzensport, Show und Messe

Mehr aus der Rubrik

Drei Dimensionen: Infrastruktur, Technologie, Geschäftsmodelle. Kooperation mit ZOLLHOF - Tech-Incubator

Aktuelles Veranstaltungsjahr oberhalb der Erwartungen: Starke Entwicklung der 2017er-Veranstaltungen

NürnbergMesse startet 2018 "Firmenwagen Expo". Jährlicher Turnus ab 2018: Attraktives Umfeld auch durch zeitliche Parallelität zum Nürnberger Christkindlesmarkt. Medienpartnerschaft mit "Auto Bild Firmenwagen"

Teilen: