05.12.2017

von B° RB

Generationenwechsel im Historischen Straßenbahndepot

Kurt Gottschalk verabschiedet sich nach 47 Jahren in den Ruhestand

Kurt Gottschalk wird verabschiedet

Kurt Gottschalk ist seit 47 Jahren Mitarbeiter der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg, seit 1976 Mitglied beim Verein der Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn und seit 21 Jahren betreut er das Historische Straßenbahndepot St. Peter.

Jetzt geht er in den Ruhestand.

Doch nicht, ohne noch einmal aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz rund um Busse und Bahnen in Nürnberg zu berichten und seinen Nachfolger Niklas Schwarzmann vorzustellen.

Passend zum Thema

Bei der Hofer Ausbildungsmesse am Samstag, den 14. Oktober, stellen sich über 130 Unternehmen mit 200 verschiedenen Ausbildungsberufen vor

Die Deutsche Bahn AG lädt Jugendliche, Schüler und junge Menschen in der Orientierungsphase ein. Kostenlose Sternfahrten, Begegnungen und tiefe Einblicke hinter die Kulissen. Von Azubis für künftige Azubis

Uniklinikum Würzburg: Erneut knapp 40 Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen erfolgreich ausgebildet

Mehr aus der Rubrik

Nürnberg Falcons und Albrecht Dürer Airport Nürnberg beschließen langfristige Partnerschaft

Messe-Geschäftsführer Roland Fleck neu im Vorstand des Welt-Messeverbands UFI

Es sind Privatanleger, Projekt- oder Zweckgemeinschaften und Bürgerinitiativen, die die Energiewende erst ermöglicht haben und auch weiterhin vorantreiben. Den Menschen geht es um den Klimaschutz und eine sinnvolle Energieerzeugung, damit wir und unsere Kinder auch in Zukunft noch eine lebenswerte Umwelt vorfinden. So wundert es nicht, dass die UDI-Gruppe bis heute bereits eine halbe Milliarde Euro Kundengelder in grüne Projekte anlegen konnte

Teilen: