07.01.2019

von B° RB

Christian Vittinghoff

Ausstellungseröffnung: "Flecken der Vorstellung" – Arbeiten von Christian Vittinghoff in der Theaterkneipe LOFT

Christian Vittinghoff: Der Kuss

Christian Vittinghoff zeigt in noch nie präsentierten Zeichnungen Nicht-Entschlüsseltes: Chiffren, heimliche Botschaften und nebulöse Wirklichkeiten, mehr aus der Hand als vom Kopf gesteuert.

Gibt der Künstler etwas preis oder tut er nur so als ob? 

Verwirrt das Bild den Raum um und in uns oder klärt es die Nebel in uns und um uns herum? Ist das Zeigen einer Zeichnung nicht schon der Verrat am Schaffen derselbigen?

Erzählt uns der Künstler von etwas, was wir schon immer nicht haben wissen wollen? The rest is yours? 

Schaut sie euch an, die Bilder, liebt sie, verflucht sie und wenn sie euch gefallen, dann kauft doch eins ... oder zwei.

Das Jahr 2019 ist Jubeljahr im Gostner Hoftheater. Christian Vittinghoff jubelt mit und feiert mit dieser Ausstellung seine 20-jährige Verbundenheit mit dem „Gostner“.

09.01., 20 Uhr, Theaterkneipe LOFT
 Nürnberg

Ausstellungsdauer bis Anfang März

Passend zum Thema

Absage der Ausstellung "Joan Jonas: A pioneer of Video and Performance"

Zerstörte deutsche Synagogen
. Gemälde von Alexander Dettmar. Ausstellung vom 22. April bis 14. Oktober 2018 im Historischen Museum Bamberg

Eric und Jula Isenburger. Von Frankfurt nach New York. Eröffnung: Sonntag, 10.6.18, 11 Uhr, im Kunstmuseum Bayreuth

Mehr aus der Rubrik

Vortrag: Sammeln – Produzieren – Ausstellen. Der Museumsmann und Kulturvermittler Günther von Pechmann am Mittwoch, 16. Januar 2019 um 19:00 Uhr im Aufseß-Saal des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg

Teilen: