09.07.2018

von B° RB

Zauberinsel Capri

Vortrag: Zauberinsel Capri. Auf den Spuren deutschsprachiger Künstler mit Dr. Ruth Negendanck und Dr. Claus Pese am Mittwoch, 11. Juli 2018 um 19:00 Uhr im Germanischen Nationalmuseum, Aufseß-Saal

Louis Gurlitt: Ansicht von Capri mit der Marina Piccola, 1844

Vortrag zur Sehnsuchtsinsel Capri im Germanischen Nationalmuseum 

Capri: " … die Insel hat das Gefährliche, dass man, einmal angekommen, sich nicht wieder loszureißen vermag", schrieb 1924 der Philosoph Walter Benjamin. 

Tatsächlich zog die Felseninsel im Golf von Neapel schon seit dem 18. Jahrhundert musische Menschen magisch an und inspirierte sie nachhaltig. In einem Vortrag am Mittwochabend, 11. Juli 2018 um 19:00 Uhr im Germanischen Nationalmuseum stellen Dr. Ruth Negendanck und Dr. Claus Pese diesen Sehnsuchtsort als Motiv und Inspirationsquelle der Künstler vor. Vermutlich rund 250 – vielleicht auch einige mehr – deutschsprachige Maler haben sich wohl seit dieser Zeit in Capri aufgehalten. Aber auch Schriftsteller und Komponisten erlagen dem Reiz dieser besonderen Insel. Zu ihnen gehören so namhafte Persönlichkeiten wie Felix Mendelssohn Bartholdy oder Rainer Maria Rilke, aber auch Joseph Beuys und Werner Tübke.

Vortrag: Zauberinsel Capri. Auf den Spuren deutschsprachiger Künstler mit Dr. Ruth Negendanck und Dr. Claus Pese am Mittwoch, 11. Juli 2018 um 19:00 Uhr im Germanischen Nationalmuseum, Aufseß-Saal.

Eintritt frei. 

Passend zum Thema

Vorschau. Haus der Kunst München. Vivan Sundaram: Disjunctures. 29.06.2018 - 07.10.2018

Fränkische Schweiz Museum Tüchersfeld: Das Jahresprogramm 2018 im Überblick

Zeitgenössische Kunst zwischen Intuition und Reflexion. 02.03.2018 - 19.08.2018, Haus der Kunst München

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: