16.01.2019

von B° RB

Forum Historische Musikinstrumente

Musiktagung im Germanischen Nationalmuseum und der Hochschule für Musik Nürnberg zum Thema: Violininstrumente im Dialog. 24. Januar – 27. Januar 2019

Violine von Matthias Hummel, 1681

Streichinstrumente im Dialog mit Blas- und Continuoinstrumenten stehen im Zentrum des diesjährigen „Forum Historische Musikinstrumente“, einer dreitägigen öffentlichen Tagung, die das Germanische Nationalmuseum gemeinsam mit der Hochschule für Musik Nürnberg veranstaltet. 

Eingeleitet wird sie am Mittwochabend, 23. Januar 2019 um 19:00 Uhr mit einem Konzert des Schweizer Barockorchesters „Les Passions de l’Ame“ in der Reihe „Musica Antiqua“ im Aufseß-Saal des GNM, bevor am Donnerstag, 24. Januar 2019 Vorträge nach dem optimalen Instrumentarium zum jeweiligen Repertoire fragen, die Geschichte einer Viola da Gamba vorstellen, aus der Geigenbauer-Werkstatt berichten, untersuchen, was eine Barockvioline ausmacht und dem Problem der Authentizität von Instrumenten nachgehen.

Die Vorträge finden in der Musikinstrumentensammlung des Germanischen Nationalmuseums statt, die Teilnahme ist frei, es muss lediglich der Museumseintritt beglichen werden. Freitag, 25. Januar und Samstag, 26. Januar 2019 verlagert sich die Veranstaltung in die Hochschule für Musik, wo in Workshops kleinere Musikwerke einstudiert werden. Die Proben sind – wie die Vorträge tags zuvor – öffentlich zugänglich. Das Ergebnis präsentieren die Musiker am Sonntag, 27. Januar 2019 um 12:00 Uhr wieder im Germanischen Nationalmuseum in einem kostenlosen Abschlusskonzert im Aufseß-Saal. 

Neben der aktiven Teilnahme an der Tagung als Musiker ist auch eine passive Teilnahme als Zuhörer möglich. Das Tagungsprogramm in der Übersicht finden Sie unterwww.gnm.de oder unter www.hfm-nuernberg.de/veranstaltungen/forum/ . Um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen auch bei einer passiven Teilnahme als Zuhörer bei Prof. Wiebke Weidanz unter wiebke.weidanz@hfm-nuernberg.de gebeten. 

Passend zum Thema

18. Münchner Wissenschaftstage vom 10. bis 13. November: "Arbeitswelten – Ideen für eine bessere Zukunft"

Die 20. Lange Nacht der Münchner Museen am Samstag, 20. Oktober 2018. KINDERPROGRAMM von 14 bis 18 Uhr

Die 20. Lange Nacht der Münchner Museen am Samstag, 20. Oktober 2018 von 19 bis 2 Uhr

Mehr aus der Rubrik

Die große Kempinsky Abschieds-Revue am Samstag, 09.02.19 um 20 Uhr (Premiere) und Sonntag, 10.02.19 um 18 Uhr im Theater rote Bühne in Nürnberg

Drei Mal Dylan – deutsch, englisch, fränkisch. Konzert im Hubertussaal Nürnberg

Mittelfranken-Premiere! Six Pack: "Goldsinger" - EIN AGENTENBRÜLLER. Live im Hubertussaal Nürnberg

Teilen: