13.09.2018

von B° RB

Monika Roscher

Ein irrwitziger Stilmix aus Indie, Jazz, Punk, Rock und Pop-Psychedelia. Am 15.09., 20.00 Uhr, im Hubertussaal in Nürnberg

Monika Roscher

Die Geburtsstunde der Monika Roscher Big Band schlug während eines Studienseminars an der Musikhochschule München. Eine Eigenkomposition für Big-Band-Besetzung brachte der 1984 geborenen Jazz-Gitarristin so viel Lob ein, dass sie sich entschloss, diesen Weg weiter zu verfolgen. 

Fakten
Konzert am 15.09., 20.00 Uhr, im Hubertussaal in Nürnberg

Gemeinsam mit Freunden und Mitstudenten, die auch heute den festen Kern der Besetzung bilden, bestritt die Band im Sommer 2010 im Rahmen von Monikas Diplomabschlusskonzert ihren ersten gefeierten öffentlichen Auftritt.

2014 wurde die Band mit dem Echo Jazz „Newcomer des Jahres National“, einem Musikstipendium der Stadt München und dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet.

Der Downbeat listete sie in seiner jährlichen Kritikerbefragung als "Rising Stars".

Presse: Hier passiert in einer Minuten mehr als bei anderen Bands in einer Stunde:

Die Monika Roscher Big Band sorgte im ausverkauften Hubertussaal mit Spiellust, Humor und überbordender Kreativität für Standing Ovations. (Nürnberg Nachrichten) 

Passend zum Thema

Festival junger Künstler Bayreuth: Die kleinen Festspiele im "Hohen Fichtelgebirge" vom 4. bis 23. August 2018

Wolfgang Ambros und die No.1 vom Wienerwald kommen für Ihr einziges Konzert in Deutschland 2018 nach Bernau

Konzert am Mittwoch, 6. Juni & Donnerstag, 7. Juni 2018, 19.30 Uhr, Markgräfliches Opernhaus, Bayreuth

Mehr aus der Rubrik

"Mitten ins Hirn". Christoph Pichler – voc, git
Lorenz Drexler – voc, git

DECADES: EUROPEAN TOUR 2018. Nightwish zu Gast in Nürnberg am 23.11.2018

Gankino Circus: "Die letzten ihrer Art". Live am 16.11., 20 Uhr, im Hubertussaal Nürnberg

Teilen: