08.11.2018

von B° RB

Piazza Grande

Live am 10.11., 20 Uhr, in der Theaterkneipe LOFT in Nürnberg

Piazza Grande

Das Repertoire von Piazza Grande besteht zum großen Teil aus eigenen Songs, die in Komposition und Instrumentierung in der Tradition italienischer Cantautori stehen. Ins Repertoire wurden auch traditionelle Lieder aus Sizilien und Apulien aufgenommen, die in Süditalien jeder kennt, die bei uns aber nahezu unbekannt sind. Piazza Grande haben eigenständige Interpretationen dieser „Canzoni Italiani“ erarbeitet: Lohnende Entdeckungen für alle Italienfans!
Piazza Grande tritt seit vielen Jahren im Wesentlichen in der gleichen Besetzung auf.

Fabiola Schiavulli, die Sängerin von Piazza Grande, steht für Italianità. 
Von ihr stammen die Songtexte, in denen es um das Alltagsleben in Fabiola Schiavullis Heimat Apulien geht: einfache Geschichten, die mit viel Emotion und Humor vom „Grossen und Ganzen“ erzählen. 

Kompositionen und Arrangements stammen von Wolfgang Obrecht, der auf einen reichen Erfahrungsschatz aus seiner klassischen Klavierausbildung und vielen Kooperationen mit namhaften persischen und fernöstlichen Musikern zurückgreifen kann.
Die weiteren Bandmitglieder sind an Kontrabass und Gitarre Heinz Müller und der Perkussionist Gerd Nitzl.
Ganz neu bei Piazza Grande dabei: Abathar Kmash aus Syrien an der Oud. Die Klangfarbe der arabischen Laute fügt sich nahtlos in die Musik Süditaliens ein und ist eine Reminiszenz an die zahlreichen historischen Verbindungen zwischen dem Mezzogiorno und dem Orient.

10.11., 20 Uhr, Theaterkneipe LOFT, Nürnberg

Piazza Grande

Fabiola Schiavulli - Gesang 


Wolfgang Olbrecht - Klavier 


Heinz Müller - Kontrabass & Gitarre 


Gerd Nitzl - Perkussion 


Abathar Kmash – Oud

Passend zum Thema

Live 2018. Am 15.11.2018, 20:00 Uhr, in der Konzerthalle in Bamberg

"Altmodisch". Konzert am 10.11.2018, 20 Uhr, im Kulturboden Hallstadt

Bannkreis kommen am 8. November 2018 in die Würzburger Johanniskirche

Mehr aus der Rubrik

Gankino Circus: "Die letzten ihrer Art". Live am 16.11., 20 Uhr, im Hubertussaal Nürnberg

Blonder Engel: "Opus Magnum". Live am 29.11., 20 Uhr, im Gostner Hoftheater Nürnberg

Ein Nachmittag mit Kammersänger Bernd Weikl. Berühmter Wagner-Interpret unterrichtet öffentlich und spricht über sein "zweites Leben" als Regisseur – Konzert im Anschluss

Teilen: