10.06.2018

von B° RB

Todo es Tango

Gostner Hoftheater Nürnberg: Buddes Kammergroove - "Todo es Tango"

Buddes Kammergroove

Tango ist nicht nur Musik - es ist auch eine Weltanschauung. Frankens Meister des Faches - Bandoneonspieler Norbert Gabla - präsentiert mit seinem Trio klassische Klassiker wie "El Choclo" oder "La Cumparsita" und Piazzollas Tango-Nuevo-Hits "Oblivion" oder "Adios Nonino" stets mit eigener improvisatorischer Note. 

Das Standardprogramm wird aber erweitert durch originelle Eigenkompositionen von Gabla und Klavierbegleiter Budde Thiem.

Im Sinne der Überschrift erklingen neuerdings auch Popsongs wie Abbas "Money, Money" augenzwinkernd argentinisiert. Für das fundamentale Element sorgt Bassist Tobias Kalisch mit groovender Bogentechnik.

Buddes Kammergroove: "Todo es Tango"

Norbert Gabla – Bandoneon

Tobias Kalisch – Kontrabass

Budde Thiem - Piano

13.06., 20 Uhr, Theaterkneipe LOFT, Nürnberg

Passend zum Thema

ROKOKO: Berliner Konzert. Musica Bayreuth 2018 im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth. Konzert am Samstag, 5. Mai 2018, 19.30 Uhr

Am 01.05.2018, Würzburg – Congress Centrum, 20.00 Uhr

Am 21. April 2018, Würzburg – s.Oliver Arena, 20 Uhr

Mehr aus der Rubrik

Musiktagung im Germanischen Nationalmuseum und der Hochschule für Musik Nürnberg zum Thema: Violininstrumente im Dialog. 24. Januar – 27. Januar 2019

Drei Mal Dylan – deutsch, englisch, fränkisch. Konzert im Hubertussaal Nürnberg

Mittelfranken-Premiere! Six Pack: "Goldsinger" - EIN AGENTENBRÜLLER. Live im Hubertussaal Nürnberg

Teilen: