04.03.2018

von B° RB

Nicht von schlechten Eltern

metzner & schüchner: "Nicht von schlechten Eltern". 07. – 10.03., 20 Uhr, Gostner Hoftheater Nürnberg

Christoph Schüchner, Mareile Metzner

"... Ein Pausenbrot wird aufgegessen, sonntags streiten wir zu Bach, Blut ist dicker als Wasser, und Toleranz machen wir hübsch draußen ..."

Fakten
07. – 10.03., 20 Uhr, Gostner Hoftheater Nürnberg

Regie: Mareile Metzner. Spiel: Christoph Schüchner, Mareile Metzner

Anhand ihrer persönlichen Familiengeschichte nehmen metzner & schüchner die Spätfolgen von Krieg, Flucht, Extremismus, Identitäts- und Heimatverlust unter die Lupe und die Traumata und Neurosen ihrer Kriegs- und Nachkriegseltern aufs Korn.

Zu Vanille-Wildkirsch-Tee und Campari Orange und mit dem Soundtrack ihrer Kindheit und Jugend operieren sie sich selbst am offenen Herzen und legen die (erb)ärmlichsten Auswüchse ihrer Erziehung frei.

Aber wer wird sich denn von Erblastern den Spaß verderben lassen?

Schließlich hat man jetzt selber Kinder. 

Den Dämonen der Vergangenheit ins Gesicht gelacht und Zusammenhänge hergestellt, wo welche sind! Und vielleicht sind am Ende alle ein Stückchen weiser ...

Passend zum Thema

"Der siebte Tag" - Ein Erschöpfungsbericht. Kabarett im Gostner Hoftheater Nürnberg vom 28.02. – 02.03., 20 Uhr,

Premiere! RGB-Ensemble: "Ein Muster aus Augenblicken". Im Gostner Hoftheater

Heike Feist: "Die schon wieder! – Hildegard von Bingen". Spiel im Gostner Hoftheater Nürnberg: Heike Feist, Michael Ihnow

Mehr aus der Rubrik

Oliver Tissot: insPiration am Sonntag, 22. April 2018 um 18.00 Uhr im Theater rote Bühne in Nürnberg

Theater rote Bühne Nürnberg. Grumbach & Grumbach: Starke Stücke - Lieder zwischen Poesie und Wahnsinn. Chansonkabarett

Mix Tour 2018. Kabarett am Sonntag, 10. Juni 2018 um 19.00 Uhr im Theater rote Bühne in Nürnberg

Teilen: