20.10.2019

von B° RB

Caligula und das Mädchen auf der Treppe

Gostner Hoftheater (Nürnberg): "Caligula und das Mädchen auf der Treppe" von Helwig Arenz

Caligula und das Mädchen auf der Treppe

Absurde Komödie über Eltern, Kinder und den Wahnsinn, der sie verbindet 

Ab 14 Jahren, Dauer ca. 70 min

Das Leben ist so verdammt unfair – da wird man gerade erst geboren, und schon bekommt man von "denen da" ungefragt einen blöden Namen aufgedrückt. 

Tja, die Eltern kannst Du dir nicht aussuchen. Und deshalb wohnt Luka, der viel lieber nach dem römischen Kaiser Caligula benannt worden wäre, mit seinen Eltern in einem Mehrfamilienhaus am Rande der Stadt. Dort treiben sie ihn langsam zum Wahnsinn mit ihrer gewaltfreien Kommunikation und ihrer Unfähigkeit, Gefühle auszudrücken.

Lukas einziger Lichtblick ist das Nachbarsmädchen Eileen. Beide beschließen, dass sie nicht mehr bei ihren Eltern leben wollen und fassen den Plan, auf den Treppenabsatz im Flur zu ziehen. Dafür sind außergewöhnliche Maßnahmen erforderlich, denn irgendwie müssen die Heranwachsenden ja ihre Eltern loswerden.

Gostner Hoftheater (Nürnberg): "Caligula und das Mädchen auf der Treppe" von Helwig Arenz

Gostner Hoftheater Nürnberg

22.10.2019, 19:00 und 23.10., 19:00

Regie: Helwig Arenz 

Bühne & Kostüme: Sandra Dehler 

Spiel: Denis Geyersbach, Lisa Kusz, 

Robert Oschatz, Christin Wehner 

Passend zum Thema

Von Christa Weber & Karl Marx. Theater im Hubertussaal Nürnberg

Josephine Köhler & Bettina Ostermeier im Hubertussaal in Nürnberg

Buddes Kammergroove: Home At Last live in der Theaterkneipe LOFT Nürnberg

Mehr aus der Rubrik

Gastspiel Tanz. Helena Waldmann: "Der Eindringling – eine Autopsie" am Samstag, 07.12.2019, 20:00 Uhr, in der Tafelhalle im KunstKulturQuartier Nürnberg

Bernd Regenauer: "Das fränkische Seelen-Land" - Fränkische Hailaids von am fränkischen Dübb am Samstag 14.12.2019 um 20 Uhr im Theater rote Bühne Nürnberg

"Ich finds jetzt schon toll!" am Samstag, 23.11.2019 um 20.00 Uhr, im Theater rote Bühne in Nürnberg

Teilen: