23.09.2016

von VAG Nürnberg B° LP

Mit Bus und Bahn

Am Sonntag lohnt sich ein Besuch der Innenstadt gleich zwei Mal: Entweder für einen Besuch des Altstadtfestes oder für einen Einkaufsbummel am verkaufsoffenen Sonntag.


Am Sonntag, 25. September 2016 lohnt sich ein Besuch der Nürnberger Innenstadt gleich zwei Mal: Entweder für einen Besuch des Altstadtfestes oder für einen Einkaufsbummel am verkaufsoffenen Sonntag. Wer an diesem Tag gerne in die Innenstadt möchte und das möglichst stressfrei und ohne lästige Parkplatzsuche, ist mit den öffentlichen Verkehrsmit-teln bestens beraten. Und damit alle Fahrgäste schnell und sicher an ihre Ziel kommen, verstärkt die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg von etwa 13.00 bis 19.00 Uhr ihr Fahrtenangebot.

Zwischen den Bahnhöfen Messe und Eberhardshof wird die U-Bahn-Linie U1 (Langwasser Süd – Fürth Hardhöhe) durch Züge der U11 unterstützt, sodass hier alle fünf Minuten eine U-Bahn kommt. Die Straßenbahnen der Linien 4 (Gibit-zenhof – Plärrer), 5 (Worzeldorfer Straße – Tiergarten), 6 (Doku-Zentrum – Plärrer), 8 (Tristanstraße – Erlenstegen) und 9 (Doku-Zentrum – Hauptbahnhof) fahren im Zehn-Minuten-Takt. Das Gleiche gilt für die Busse der Linie 36 (Doku-Zentrum – Plärrer). Der 46er bzw. 47er (Martha-Maria-Krankenhaus bzw. Forchheimer Straße – Heilig-Geist-Spital) fahren auf ihrem gemeinsamen Streckenabschnitt zwischen den Haltstellen Heilig-Geist-Spital und Frieden-straße jeweils alle zehn Minuten. Die Außenäste der Linien 46 und 47 werden durch Verstärkerbusse bedient; die Linie 46 bis zur Endhaltestelle Martha-Maria-Krankenhaus, die Linie 47 bis Thon. Diese Busse kommen jeweils zehn Minuten nach den regulären Abfahrtszeiten an.

Ein Ticket für das ganze Wochenende
Für alle Fahrgäste, die keine Zeitkarte für Busse und Bahnen besitzen, ist das TagesTicket eine besonders günstige Mög-lichkeit. Das TagesTicketPlus gilt für bis zu sechs Personen, darunter höchstens zwei Erwachsene. Anstelle von zwei Personen kann man bei diesem Ticket auch zwei Fahrräder mitnehmen. Für Nürnberg, Fürth und Stein kostet es 11,50 Euro. Mit dem TagesTicket Solo ist eine Person im gleichen Geltungsraum für 7,70 Euro mobil. Ein besonderes Extra: Am Samstag gelöst, gilt das TagesTicket auch noch am Sonntag, bietet also ein volles Wochenende konkurrenzlos günstig Mobilität. Auch VGN-weit gibt es das TagesTicket Plus.

Passend zum Thema

Jetzt beginnt die heiße Phase der Inbetriebnahme für die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg.

Auch 2016 lädt bis 26. September immer montags eine Oldtimerstraßenbahn zu Stadtrundfahrt der besonderen Art ein.

Am 2. und 3. Juli 2016 erwarten eine detailgetreue Straßenbahn-Modellanlage, Fahrzeuge aus vergangenen Zeiten die Besucher des Historischen Straßenbahndepots.

Mehr aus der Rubrik

"Mitten ins Hirn". Christoph Pichler – voc, git
Lorenz Drexler – voc, git

Julia Kempken presents: BIg BOyLESquE BuRLESquE SHOW im Theater rote Bühne Nürnberg

DECADES: EUROPEAN TOUR 2018. Nightwish zu Gast in Nürnberg am 23.11.2018

Teilen: