05.03.2018

von B° RB

Fazit: Freizeit Messe

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH: Reiselust und Gartenträume auf der Freizeit Messe

Gartenwelt

Am Sonntag ging die 50. Freizeit Messe zu Ende und übergibt nun an den Frühling. 103.200 Besucher kamen an fünf Messetagen zu Nordbayerns größter Messe rund um die Themen Freizeit, Touristik und Garten. Die einzelnen Themenbereiche stießen bei den Besuchern auf reges Interesse, denn die Sehnsucht nach Reisen, Leben und Genuss im Grünen sowie nach trendigen Outdoor- Aktivitäten ist groß.

Für aktive Outdoor-Fans und große Gartenfreunde, für Whisk(e)y-Liebhaber und Grillgenießer, für Weltenbummler und Heimaterkunder, für Zweiradfreunde und Caravan-Kapitäne war auf der Freizeit Messe 2018 viel geboten.

Eine vielgefragter Angebotsbereich ist der Caravan- und Reisemobilsalon, in dem dieses Jahr so viele Marken wie noch nie dabei waren. Action und Spaß gab es im Outdoor- und Sportbereich der Freizeit Messe. Neben unterschiedlichsten Sportprodukten lockte die Vorstellung verschiedener Trendsportarten viele Besucher an. Mit dem großen Action-Pool hat das fränkische Seenland seinen Saisonstart auf die Freizeit Messe verlegt. Die Bewohner der Metropolregion informierten sich auf der Freizeit Messe über die Freizeit- und Sportmöglichkeiten in der Heimat und entdeckten neue Möglichkeiten für Tages- und Wochenendausflüge.

Geheimtipps und neue Ziele für die kleine Reise zwischendurch gab es in Nordbayerns größtem Reisebüro, das dazu einlädt, den Reiseleiter oder Gastgeber bereits vor dem Trip auf der Messe persönlich kennenzulernen oder individuelle Tipps für den nächsten Urlaub zu entdecken.

Die Gartenwelten weckten bei den Besuchern Frühlingsgefühle und die Gartenanbieter lieferten auf Süddeutschlands größter Indoor-Gartenmesse die passenden Produkte für den Saisonauftakt in der heimischen grünen Oase. Die vielfältigen Themen, vom Bienengarten, der das Thema Nachhaltigkeit im Garten auf spielerische Art präsentierte, bis hin zu den modernen Outdoor-Küchen, die das Familienleben in den Garten bringen, stießen bei den Besuchern auf großes Interesse und laden zum Nachmachen ein.

Am Wochenende hat Nürnberg seinen Stand als Hauptstadt der internationalen Whisk(e)y-Szene behauptet: Die Whisk(e)y- Messe THE VILLAGE konnte in allen Bereichen ein Wachstum verzeichnen. Neben den Whisk(e)y-Liebhabern aus der Region kamen Facheinkäufer und Experten aus ganz Europa zu THE VILLAGE, um Raritäten und Neuheiten zu entdecken. Die R(h)um-Messe PUEBLO DEL RON hat sich als begleitendes Event etabliert und war ebenfalls gut besucht. Das Thema nachhaltiger Konsum stieß bei den Besuchern des Heldenmarkts auf großes Interesse.

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für die Freizeit Messe 2019. In Sachen Caravan und Fahrrad können sich die Besucher auf noch mehr Vielfalt und Trends freuen. Spannende Reisedestinationen bereiten bereits jetzt ihre Teilnahme an der Freizeit Messe 2019 vor. Die nächste Freizeit Messe findet vom 27. Februar bis zum 3. März 2019 statt und wird wieder von der inviva (27.+28. Februar) und der Whisk(e)y-Messe Nürnberg (2.+3. März) begleitet. 

Passend zum Thema

8. Große Puppen- Bären- und Spielzeugbörse in der Meistersingerhalle Nürnberg am Sonntag, den 26. November 2017

Messe-Geschäftsführer Roland Fleck neu im Vorstand des Welt-Messeverbands UFI

Die Consumenta sagt Danke!

Mehr aus der Rubrik

Bald ist es wieder soweit: Am 13. und 14. Oktober 2018 findet die 50. evenord, Innovationsmesse für Fleischerei und Gastronomie, im Messezentrum Nürnberg unter dem Motto Innovation statt

Maisel & Friends und BrauBeviale initiieren Hobbybrauerwettbewerb

Wir suchen Frankens kreativsten Kopf! Erfinderwettbewerb zur iENA Nürnberg

Teilen: