14.03.2018

von B° RB

Bayerische Kompetenz in China gebündelt

Hanns-Seidel-Stiftung und NürnbergMesse kooperieren in China. Fokus: Existierende Messen der NürnbergMesse China um das Erfolgsmodell "Berufsbildung: Made in Germany" aufwerten. Generalsekretär Dr. Witterauf und die Messegeschäftsführer Dr. Fleck und Ottmann besiegeln Partnerschaft

Besiegeln Partnerschaft in China: Generalsekretär der Hanns-Seidel-Stiftung Dr. Peter Witterauf (l.) und Messegeschäftsführer Dr. Roland Fleck

Zahlreiche Länder in aller Welt schätzen das „duale System“ als erstrebenswertes Modell der beruflichen Aus- und Weiterbildung – unter anderem auch China. Gemeinsam und exklusiv werden deshalb künftig die Hanns-Seidel-Stiftung und die NürnbergMesse in China kooperieren. Für Dr. Peter Witterauf, Generalsekretär der Stiftung, ein konsequenter Schritt: „Beide Partner verfügen in ihren Themen über eine hohe Kompetenz. Diese nun im bayerischen Schulterschluss in China zu bündeln, ist ein guter Ansatz.“ Dr. Roland Fleck, CEO der NürnbergMesse Group, sieht in der Kooperation vor allem einen Gewinn für die Kunden: „Unser bestehendes Messe-Know-how in China wird damit um das Thema ‚Berufsbildung‘ erweitert. Ein Mehrwert, von dem vor allem die Fachbesucher unserer Messen in China profitieren.“

EVTec (Electric Vehicle Technologies Conference) und FUMOTec (Future Mobility Technology) 2018, die vom 22. bis 24. Oktober 2018 im Shanghai World Expo Exhibition and Convention Center stattfinden, sind die ersten Veranstaltungen in China, die Teil der neuen Kooperation sind. Energietechnologien, neue Materialien und Automobilthemen stehen im Zentrum beider Veranstaltungen – was auch die Nähe zur Fachkräftethematik erklärt. Die Hanns-Seidel-Stiftung ist wiederum inhaltlich bei diesen Fragestellungen seit Jahrzehnten in China etabliert und verfügt über ein profundes Netzwerk, das nun um den „Messefaktor“ erweitert wird. Für Peter Ottmann, Flecks CEO-Kollege, ist dies aber nur der Auftakt für mehr: „Unsere Automobilveranstaltungen liegen beim Thema ‚Berufsbildung‘ eindeutig auf der Hand, weil hier aufseiten unserer Kunden der Handlungsdruck am größten ist. Unser breites Messeportfolio in China bietet darüber hinaus noch zahlreiche weitere Anknüpfungspunkte, die sich für unsere Kooperation eignen.“

NürnbergMesse China mit attraktivem Portfolio

Die NürnbergMesse, die seit mehr als einem Jahrzehnt in China aktiv ist, wird 2018 acht Messen vor Ort durchführen: CRAFT BEER CHINA (Getränketechnologie, 16.-18.05.2018), BIOFACH CHINA (Organic Food, 24.-26.05.2018), Greenery & Landscaping China (Garten- und Landschaftsbau, 29.-31.05.2018), CHINA DIECASTING (Druckguss, 18.-20.07.2018), International Powder & Bulk Solids Processing Conference & Exhibition (Pulver- und Schüttguttechnologie, 17.-19.10.2018), CHINACAST (Gießereitechnologie, 15.-17.11.2018) sowie die eingangs aufgeführten FUMOTec (Automobiltechnologien) und EVTec (Elektromobilität).

Die Hanns-Seidel-Stiftung, die – neben weiteren Standorten – wie die NürnbergMesse ebenfalls über ein eigenes Büro in Shanghai verfügt, engagiert sich in China vor allem bei bildungs- und gesellschaftspolitischen Fragen sowie auf dem Gebiet der ländlichen Entwicklung. Für Dr. Peter Witterauf stehen gerade die berufliche Aus- und Weiterbildung im Zentrum der Aktivitäten der Hanns-Seidel-Stiftung in China: „Unsere guteZusammenarbeit mit dem Berufsbildungszentrum Shanghai und der Chinesisch-Deutschen Berufshochschule Shanghai sind tragende Komponenten unserer Kooperation. Wir freuen uns schon auf die weitere Zusammenarbeit mit der NürnbergMesse in China!“

Über die NürnbergMesse Group

Die NürnbergMesse ist eine der 15 größten Messegesellschaften der Welt. Das Portfolio umfasst rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse sowie circa 40 geförderte Firmengemeinschaftsstände am Standort Nürnberg und weltweit. Jährlich beteiligen sich über 30.000 Aussteller (Internationalität 41 Prozent) und bis zu 1,4 Millionen Besucher (Internationalität der Fachbesucher bei 24 Prozent) an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen der NürnbergMesse Group, die mit Tochtergesellschaften in China, Nordamerika, Brasilien, Italien und in Indien präsent ist. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von circa 50 Vertretungen, die in über 100 Ländern aktiv sind.

Passend zum Thema

8. Große Puppen- Bären- und Spielzeugbörse in der Meistersingerhalle Nürnberg am Sonntag, den 26. November 2017

Messen der NürnbergMesse Brasil weiter auf Erfolgskurs. Brasilianische Tochtergesellschaft setzt in Zeiten der Wirtschaftskrise auf Wachstumsbranchen

Messe-Geschäftsführer Roland Fleck neu im Vorstand des Welt-Messeverbands UFI

Mehr aus der Rubrik

Wir suchen Frankens kreativsten Kopf! Erfinderwettbewerb zur iENA Nürnberg

Maisel & Friends und BrauBeviale initiieren Hobbybrauerwettbewerb

Bald ist es wieder soweit: Am 13. und 14. Oktober 2018 findet die 50. evenord, Innovationsmesse für Fleischerei und Gastronomie, im Messezentrum Nürnberg unter dem Motto Innovation statt

Teilen: