Der Irrhain in Nürnberg

Der Irrhain in Nürnberg

Ab 1676 legte der Pegnesische Blumenorden in der Nähe von Kraftshof einen Irrhain an.

Der verwunschen wirkende, abgelegene Ort in einem Wäldchen am Rande der Gemüsefelder diente der Sprach- und Dichtergesellschaft einst als Ort der Begegnung und Besinnung.

So erreichen Sie den Irrhain:
Von der Bundesstraße 4 aus Nürnberg kommend in Richtung Erlangen nach dem Flughafen rechts in Richtung Kraftshof abbiegen. Nach einigen hundert Metern schräg rechts in den Ort Kraftshof abbiegen. In der Ortsmitte vor der Wehrkirche rechts abbiegen und der Schiestl- sowie der Lachfelderstr. folgen.

Teilen: