Historische Straßenbahnfahrten mit dem historischen Strassenbahdepot in Nürnberg

Das Historische Straßenbahn-Depot St. Peter präsentiert die wichtigsten und schönsten historischen Straßenbahnfahrzeuge seit 1881, eine Technikschau, Dokumente, Fotos und verschiedene Modellanlagen.

Die Geschichte des Historischen Strassenbahndepots

Als die Straßenbahn mit der U-Bahn in Nürnberg einen Konkurrenten bekam, wurde 1976 der Verein Freunde der Nürnberger-Fürther Straßenbahn e.V. gegründet. Auf dem Areal des stillgelegten Straßenbahn-Nebenwerks St. Peter, das 1888 an der ehemaligen Zeltnerstraße - heute Schloßstraße - für die Pferdebahn eingerichtet wurde, richtete die VAG 1985 ein Straßenbahnmuseum ein. Dieses wird vom Verein Freunde der Nürnberger-Fürther Straßenbahn e.V. betreut.

Im Straßenbahndepot werden historische Straßenbahnen und die damit zusammenhängenden Zeugnisse präsentiert, sowie Rundfahrten mit Straßenbahn-Oldtimern angeboten.
Ein Straßenbahncafé lädt zum Verweilen ein.
Darüber hinaus bietet das Straßenbahndepot Gruppen von 20-200 Personen die geeigneten Räumlichkeiten für Feierlichkeiten.

Historische Straßenbahnfahrten der VAG
Schloßstr. 1
90478 Nürnberg
Telefon: 0911/2 83 45 92

Abfahrt vor dem Hauptbahnhof

Rundfahrt mit der Historischen Burgring-Linie 5:
Erwachsene 2 Euro
Ermäßigt 1 Euro
Familienkarte, gültig für die Rundfahrt mit der historischen Burgring-Linie 5
und den Eintritt ins Straßenbahn-Depot, für 2 Erwachsene und Jugendliche bis 17 Jahre: 7 Euro

Termine:
10-17 Uhr - jede volle Stunde - nur am 1. Wochenende im Monat (außer Jan.)

vag.de

tourismus.nuernberg.de

Teilen: