DB Museum im Verkehrsmuseum

Das DB Museum als Firmenmuseum der Deutschen Bahn AG gehört gerade für Familien zu den beliebtesten Häusern in Nürnberg.
Das DB Museum als Firmenmuseum der Deutschen Bahn AG gehört gerade für Familien zu den beliebtesten Häusern in Nürnberg.

Willkommen im Nürnberger DB Museum im Verkehrsmuseum

Das DB Museum als Firmenmuseum der Deutschen Bahn AG gehört gerade für Familien zu den beliebtesten Häusern in Nürnberg.
Vor allem der Erlebnisbereich macht mittlerweile den Besuch auch für kleinere Besucher spannend, weil sie Vieles selbst ausprobieren können. Zu den Attraktionen des Museums zählen u.a. die Epochen der Eisenbahngeschichte, die Eisenbahnerlebniswelt sowie der Fahrsimulator.

 

Zur Geschichte des Nürnberger DB Museums:

Das Nürnberger DB Museum wurde im Jahre 1899 als königlich-bayerisches Eisenbahnmuseum eröffnet und ist damit das älteste Eisenbahnmuseum Deutschlands. Der ständige Zuwachs für die Sammlungen ließ das Museum bald an die Grenzen seines Fassungsvermögens stoßen: 1925 wurde der Neubau in der Lessingstraße bezogen. Etwa 40 historische Schienenfahrzeuge sind im DB Museum ausgestellt.

Darunter befinden sich ausgesprochene "Legenden der Schiene" wie Wagen aus dem Salonzug des bayerischen Königs Ludwig II., die Stromlinienlokomotive 05 001 und der TEE-Dieseltriebzug aus den fünfziger Jahren.

Der "Adler", die Lokomotive der ersten deutschen Eisenbahn zwischen Nürnberg und Fürth, ist als Nachbau von 1952 zu sehen.
Als einzigartig in Deutschland gilt die 1:10-Modellsammlung des DB Museums, die Ende des 19. Jahrhunderts entstanden ist und durch hohe Detailgenauigkeit besticht. Auf einer 140 m2 großen Modellbahn wird mit etwa 30 Zügen der Ablauf des modernen Zug- und Rangierbetriebs bei der Deutschen Bahn AG demonstriert.

Ein Erlebnisbereich rund um das Thema Eisenbahn und Eisenbahngeschichte erstreckt sich auf etwa 1000 m2, in dem das "Museum zum Anfassen" Wirklichkeit geworden ist.
Begehbare Tunnel und Bahnübergänge, Signale und Weichen, die bewegt werden können, mit Licht und Sound ausgestattete Modelle, ein Eisenbahnspiel und Fahrsimulatoren sind die wichtigsten Bestandteile dieses lebendigen Museums.
Ein eigener Spielbereich für Kleinkinder bietet neben mehreren Modellbahnen Platz zum Krabbeln und Spielen.
Sonderausstellungen sowie ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm ergänzen das Angebot des Museums.
Eine neue Ausstellung über die Geschichte der Eisenbahn in Deutschland wird künftig das Herzstück des DB Museums bilden.
Bis 2004 entsteht auf einer Fläche von 2.500 m² das einmalige Panorama von zwei Jahrhunderten Bahngeschichte spannend und zeitgemäß in einer multimedialen Inszenierung präsentiert.
Der erste Abschnitt - die Bahn im geteilten Deutschland von 1945/49 bis 1989 - wurde am 27. September 2000 eröffnet.

Adresse:
Lessingstraße 6
90443 Nürnberg

Telefon: 0911/2 19 24 24
Fax: 0911/2 19 21 21

Anfahrt:
U-Bahn U2: Opernhaus, Fußweg 3 Minuten

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterInformationen zu Öffnungszeiten & Preisen finden Sie hier.

Autor:
www-Büro der Stadt Nürnberg

Falls Sie mehr über den Nürnberger Hauptbahnhof wissen möchten, empfehlen wir Ihnen das Buch
Hauptbahnhof Nürnberg - Geschichte und Visonen
Herausgegeben von Karl Heinz Ferstl und Heinrich W. Kaiser
Sie erhalten es in den Buch- und Zeitschriften-Geschäften im Nürnberger Hauptbahnhof.

Wir bedanken uns bei Hern Karl Heinz Ferstl (Leiter des Bahnhofsmanagement) und Herrn Träger (DB-Museum Nürnberg) für die freundliche Unterstützung.

Teilen: