Nürnberg als Geheimtipp für Städtereisen

Städtereisen sind eine beliebte Form des Kurzurlaubs für alle, die nur mal ein paar Tage dem Alltag entfliehen wollen. Häufig stehen berühmte Metropolen wie Paris oder London auf dem Plan. Aber warum so weit reisen wenn das Gute doch so nahe ist?

Die Fränkische Großstadt Nürnberg ist mit einer halben Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns und mindestens genauso interessant wie München oder Berlin. Die Entstehung der Stadt geht auf die Jahre zwischen 1000 und 1040 zurück. Lange war Nürnberg eine beliebte Pfalz der deutsch-römischen Kaiser und gelangte so zu Ruhm und Glanz. Die berühmte Kaiserburg ist seit dem Mittelalter Wahrzeichen der Stadt, die gotische St-Lorenz-Kirche ist seit 1477 ebenso festes Mitglied des allgemeinen Stadtbilds. Die bezaubernde Altstadt Nürnbergs zeugt ebenso von der bewegten Geschichte der Stadt wie die Sehenswürdigkeiten aus Gotik und Romantik.

Auch das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte lässt sich in Nürnberg hautnah erkunden. Während des Dritten Reichs war Nürnberg trauriger Zeuge der rassistischen Herrschaft der Nationalsozialsten. Die sogenannten Nürnberger Rassengesetze waren Innbild der moralischen Entgleisung dieser Zeit, die Nürnberger Prozesse hingegen die strikte Gegenbewegung dazu. Die Stadt arbeitet ihre Geschichte immer noch auf, Museen und Gedenkstätten reflektieren die NS Gewaltherrschaft und sensibilisieren ihre Besucher für die komplexe Thematik.

Schönere Seiten der kulturellen Vielfalt bietet Nürnberg aber auch. Die Kunsthalle Nürnberg sowie das Museum für Kunst und Design zeigen moderne und bekannte Exponate, das Germanische Nationalmuseum informiert über die Geschichte der alten europäischen Völker.

Auf den Bühnen der zahlreichen Theater und Musiksälen geben Darsteller stets ihr Bestes und führen Klassiker wie Goethes Faust oder Beethovens Fünfte beeindruckend lebendig auf.
Regelmäßige Veranstaltungen wie das Klassik Open Air oder das Nürnberger Filmfestival halten die Stadt auf Trab, ebenso wie coole Festivals à la Rock im Park.

Neben Kultur und Sehenswürdigkeiten rundet ein ausgiebiger Shoppingtrip natürlich jede Städtereise ab. In Nürnberg ist auch hierfür gesorgt. Die weitläufige Innenstadt lässt keine Wünsche offen, trendige Marken wie COS und Zara wechseln sich mit hochkarätigen Labels wie Stefanel und Marc O’Polo ab. Essensstände und Restaurants in allen Variationen sorgen für die Bekämpfung des Hungers zwischendurch, besonders die berühmten Nürnberger Bratwürste sind eine Probe wert. Daneben gibt es auch allerhand innovative und moderne Restaurants wie das beliebte Vapiano oder das trendige Steinhaus Maredo.

Ein besonderes Schmankerl für alle, die gerne zur kalten Jahreszeit verreisen, ist sicherlich der weltberühmte Nürnberger Christkindlesmarkt. Die leckeren Eisenlebkuchen sind ein Gaumenschmaus für sich und werden an praktisch allen Ständen verkauft. Nürnberg ist eine Stadt voller Vielfalt und interessanter Ecken und somit definitiv eine Reise wert. Die Frankenmetropole steht europäischen Großstädten in keiner Weise nach.

Teilen: